Der Teutoburger Wald - ein Wanderparadies für Naturfreunde
Der Teutoburger Wald* (* wird häufig von seinen Bewohnern kurz als "Teuto" bezeichnet), ist ein bis in 446,4 m Höhe ragender ca. 100 km langer beeindruckender Mittelgebirgszug dessen Ausläufer sich vom Niedersächsische Bergland bis in das schöne Ostwestfalen* (*liegt in Nordrhein Westfalen) erstreckt.. Dieser Mittelgebirgszug beginnt im Tecklenburger Land bei Hörstel - verläuft im Nordwesten unter anderem vorbei an Osnabrück und  Bielefeld und erstreckt sich über Altenbeken bis Bad Driburg  (Quelle eigene). Romantische Mittelgebirgstäler, kläre Bäche, stille Wälder mit sonnigen Ausblicken auf die umgebende Landschaft und  malerische Weidelandschaften mit Kühen, Schafen und viele unterschiedliche Landschaftsformen bieten dem Besucher viel zum Anschauen.  Mehr als 2000 km Wanderwege durchziehen diesen einzigartigen Kultur-und Naturraum.
Wandern im Teutoburger Wald.
In dieser Region gibt es nicht nur reizvolle und abwechslungsreiche Wanderwege, die man erobern kann, sondern auch kulturhistorische Schätze wie die historischen Stadtkerne der Orte Detmold, Schwalenberg, Blomberg oder Fürstenberg an der Weser und geschichtsträchtige Kirchen und Klöster wie "Kloster Corvey" an der Weser (seit Juli 2014  Weltkulturerbe), den Dom zu Paderborn mit seinem berühmten DreiHasenFenster und dem barocken Grab des Fürstbischofs Ferdinand zu Fürstenberg. Sie finden hier Landschaften wie die romantische und schöne Auenlandschaft an der Weser, überraschende Museen wie das HeinzNixdorfMuseumsforum oder das Marta in Herford , die Kunsthalle in Bielefeld, Sportevents, den Eisenbahn-Viadukt in Altenbeken  und, und, und..es gibt so einiges, was man bei uns entdecken kann. Wir haben eine Menge guter Tipps für Sie, fragen Sie uns einfach..

In  Ostwestfalen Lippe liegt, was aber nur wenig bekannt ist - auch auch der nördlichste Vulkan Deutschlands (*der Desenberg bei Warburg) und hier im "Teutoburger Wald"  befinden sich auch die seit Urzeiten bekannten mystischen und sagenumwobenen Externsteine. Das Hermannsdenkmal in Detmold ist ein weiterer Anziehungspunkt, dieses Denkmal erinnert an die Varus-Schlacht, die warscheinlich in dieser Region vor 2000 Jahren  stattfand. Trutzige Burgen, verwunschene Klöster, wie das Kloster Willebadessen oder Dalheim,  Schlösser wie das Barockschloss Rheder bei Brakel mit seinen herrlichen Gärten, Bad Driburg mit seinem Gräflichen Park - all diese Ziele laden zu Entdeckungsreisen ein.
Die Landschaft ist urtümlich, häufig seit Urzeiten landwirtschaftlich genutzt und noch immer ziemlich unverbaut. Und immer noch ist es hier er sehr abwechslungsreich, oder wussten Sie, dass hier eine der schönsten Heidelandschaften Deutschlands, die Senne* (<*diese ist nicht überall zugänglich) liegt. Die schönen und geschichtsträchtigen Orte und Städte am Teutoburger Wald bieten dem anspruchsvollen Besucher einige kulturelle Höhepunkte, Höxter mit Kloster Corvey mit historischer Bibliothek, Detmold mit seinem Schloss und weiteren Sehenswürdigkeiten, Paderborn mit dem Hohen Dom, mit dem Weserrenaissance Rathaus, der Kaiserpfalz, dem kürzesten Fluss Deutschlands, der Pader und vielem mehr..Kurzum, langweilig wird es hier in dieser Region nie. (*Quelle eigene)
Natur im Teutoburger Wald
Fast der gesamte Teutoburger Wald gehört zwei Naturparks an: Nordwestlich von Bielefeld und im nördlich davon gelegenen Wiehengebirge gehört der Teuto  dem 1.220 km2 grossen Natur-und Geopark TERRA.vita an und im Südostteil (südöstl. von Bielefeld) und im Eggegebirge mit Randausläufern bis zum Tal des Flusses Diemel liegt der 2.711 km2 grosse Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge (in diesem Teil liegt das Alte Forstamt).
Im Naturpark gibt es mehr als 2000 km (!) gekennzeichnete Wanderwege, die mit rund 120 Wandertafeln ausgestattet sind.
Es lässt sich sagen, dass die Region Teutoburger Wald und Eggebirge über eine aussergewöhnliche landschaftliche Vielfalt verfügt. Diese unterschiedlichen geologischen Formationen und biologischen Lebensräume vermitteln ein einzigartiges Naturerlebnis. Vorherrschend sind Teutoburger Wald und  Eggegebirge mit Buchenwald bestanden. Auf einigen Standorten nimmt die Fichte grosse Flächen ein. Auf Muschelkak und Kreide gibt es artenreiche (und im Frühjahr herrlich blühende) Waldmeister-, Waldgersten oder Orchideenbuchenwälder.
Östlich der Gebirge gibt es einzigartige Trocken- und Magerrasengebiete mit artenreichem Bewuchs. Der Teutoburger Wald und das Eggegebirge sind Wetterscheiden. An den Hängen entspringen Quellen und Gewässer und diese münden in Weser, Ems, oder über den Rhein ins Meer. Auch gibt es bemerkenswerte Felsformationen (Sandstein) Externsteine und Bärenstein oder die Dörenther Klippen, an der Alten Eisenbahn bei Willebadessen und auch einige Seen und Moore am Westrand des Gebirges.

Wandern/Exkursionen in die Region:
Wandern: Die schöne Mittelgebirgsregion "Teutoburger Wald und Eggegebirge" ist bekannt für Ihre hervorragenden Wandermöglichkeiten.
Einige Wanderwege wie der überregional bekannte und seit 100 Jahren beliebte Eggeweg oder der vielfach ausgezeichnetete Viaduktwanderweg
und der Weserberglandweg oder die Dreiflüsse-Wanderung bei Schieder sind bei Wanderfreunden gut bekannt. Die Wanderwege in Teutoburger Wald und Eggegebirge bieten unterschiedlichste Schwierigkeitsstufen und die Ausblicke auf die reizvollen Täler über Berge und Höhen der Umgebung vermitteln einzigartige Naturerlebnisse. Viele Parkplätze und Rasthütten bieten einen guten Zugang zu den Wanderwegen

Viaduktwanderweg in Altenbeken - dieser schöne und prämierte Wanderweg verläuft direkt an unserem Haus entlang. Man startet z.B. hier bei uns im Tal der "Durbeke" am "ersten Parkplatz" und kann von hier aus die erste Teilstrecke der  27 km langen Gesamtstrecke unter die Wanderschuhe nehmen. Mindestens eine Teilstrecke dieses reizvollen Weges sollte man umbedingt während des Aufenthaltes erwandern. Rast macht man  dann im Kloster St. Andreas (Gaststätte) oder in romantischen Ortchen Buke.

Weitere Wege, wie der Eggeweg der auf dem Kamm des Eggegebirges verläuft oder auch der Emmerweg sind zu empfehlen. Der Paderborner Höhenweg bietet traumhaft schöne Ausblicke ins Paderborner Land und auf Paderborn, Neuenbeken und Bad Lippspringe - dieser Weg verläuft um unseren reizvollen Nachbarort "Neuenbeken". Hier kann man dann am "Redinger Hof" rasten. Der 57 km lange Residenzweg auf dem man Detmold umrundet, ist ebenfalls sehr empfehlenswert.

Näheres zu einigen Wegen erfahren Sie hier:

Viaduktwanderweg: http://www.viadukt-wanderweg.de/vww_d/vwwroute.html
Eggeweg: http://www.paderborner-land.de/deu/wandern/3_eggeweg.php
Hermannschöhen: http://www.hermannshoehen.de

Emmerweg: http://www.paderborner-land.de/deu/wandern/emmerweg.php
Bäderweg: http://www.paderborner-land.de/deu/wandern/2_baederweg.php
Paderborner Höhenweg: tps://www.paderborn.de/freizeit/download/Karte_und_Beschreibung_PBHW.pdf
Ausflüge:
Ein Ausflug in die reizenden Städte der Umgebung zu unternehmen ist sehr zu empfehlen, so zum Beispiel nach Paderborn oder in die hübsche Stadt Detmold. Die  Domstadt Paderborn ist nur 13 km entfernt. Detmold ist ebenfalls nah und nur 18 km von uns entfernt. Die romantische Fachwerkstadt Höxter mit dem Schloss und Kloster Corvey (Weltkulturerbe  - mehr dazu hier:
http://www.schloss-corvey.de/de/corvey/
In Paderborn sollte man sich den Dom (erbaut 11.-16. Jahrhundert) mit seinem berühmten "Dreihasenfenster*"(*eines der WahrzeichenPaderborns), die Bartholomäuskapelle sowie das Grabmal des Fürstbischofs Ferdinand von Fürstenbergs im Dom anschauen. Das architektonisch sehr interessante und sehenswerte Rathaus*  nicht weit vom Dom entfernt - wurde im Weserrenaissancestil erbaut*(*zwischen 1613-20). Ebenso sollte man sich das reizende Adam-und-Eva Haus  anschauen. Das Adam-und-Eva Haus  ist ein historisches Fachwerkhaus und beherbergt heute das Museum für Stadtgeschichte Paderborns. Direkt in der Nähe des Adam-und-Eva Hauses verläuft ein Arm der Pader. Paderborn hat in seinem Stadtgebiet viele  Quellen der Pader - einer davon die Warme Pader die 30 Grad warm ist und niemals zufriert. Die Pader ist übrigens der kürzeste Fluss Deutschlands und hat insgesamt nur eine Länge von 4 Km. Sie mündet in den Fluss "Lippe". Mehr dazu unter: http://www.paderborn.de/
Schloss Neuhaus - die ehemalige fürstbischöfliche Residenz befindet sich im gleich- namigen Stadtteil "Paderborn - Schloss Neuhaus". Das Schloss ist eines der bedeutendsten Renaissance - Wasserschlösser Westfalens. Der Garten wurde nach alten Plänen originalgetreu renoviert (als Barockgarten). Im ehemaligen Marstall befindet sich das Naturkunde-und-Historische Museum. Mehr dazu unter: http://www.schlosspark-paderborn.de/
Viele weitere Museen wie die Kaiserpfalz, das Diözesanmuseum oder das HNF - das "HeinzNixdorfForum" (Computermuseum) lohnen einen Besuch. In der schönen Domstadt kann man wunderbar bummeln und einen schönen Tag verbringen, viele Cafes laden ein zum Ausruhen und so manch reizendes Restaurant lohnt die Einkehr.
Unsere Ferienwohnung/en liegen im romantischen, ruhigen Tal der "Durbeke" auf der Sonnenseite direkt am Wald. Von hier aus sind sämtliche Ausflugsziele im Paderborner Land, im Fürstentum Lippe (Detmold), im Weserbergland (Höxter) und im Teutoburger Wald und Eggegebirge schnell erreicht. So  gelangt man mit dem Auto innerhalb von 15 Minuten an die Externsteine* und auch ebenso schnell zum Hermannsdenkmal in Detmold* (*/**beide Ausflugsziele sind ein Muss für Besucher der Region) - auch die wunderschöne Residenzstadt Detmold .
Ein Besuch der Iburgruine und der "Sachsenklause" oberhalb von Bad Driburg sind ein Muss für Besucher der Region. Die Sachsenklause ist ein schönes Ausflugslokal das auf einem Bergsporn in 400 Höhe liegt und von wo aus man einen herrlichem Blick auf das weite Tal Bad Driburgs hat. Auch dem Gräflichen Park in Bad Driburg sollte man unbedingt einen Besuch abstatten.

Ebenfalls sehr sehenswert in Bad Driburg: Die Modellbundesbahn (Modelleisenbahnanlage) in Bad Driburg (im historischen Güterbahnhof gelegen). Eine Modelleisenbahnanlage die Ihresgleichen sucht – so authentisch wie hier die Anlagen der Dt. Bundesbahn nachgebaut wurden. Jedes Detail wurde dargestellt..die Höhe der Bahndämme, die Lautsprecheransagen, die Loknummern, die Bahnhöfe, Bäume und Häuser, kleine Figuren, sogar eine Hühnerschaar, die verschiedenen Bahnhöfe und Bahnstrecken im Teutoburger Wald und Eggegebirge sind autentisch dargestellt. Eisenbahnfans finden hier Ihr Eldorado - auch für Kinder ein Erlebnis.  Mehr dazu unter: http://www.modellbundesbahn.de/
Motorradfahrer im Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald ist mit seinen landschaftlich reizvollen und kurvenreichen Strecken ein wahres Eldorado für Motorradfahrer. Es gibt Touren mit 100 - 150 km Länge. Es gibt viele Motorradfreundliche Einkehrmöglichkeiten, Ziele wie z.B. den Köterberg oder Streckenabschnitte wie die Gauseköte die wahre Schmankerl für Kenner sind. Bei uns auf dem Alten Forstamt können Biker Ihre Maschinen sicher und überdacht unterstellen. Es gibt ebenfalls einen Trockenraum. Infos zu Touren:
www.kulturland.org
Apropos Genuss:
Wer sich für die Westfälische Küche interessiert, dem sei das Westfalen Culinarium in Nieheim empfohlen - hier lernt man die urige Küche und den berühmten Nieheimer Käse kennen und das lohnt sich immer. In Nieheim kann man sich über Westfälisches Brot, Bier und Schnaps informieren. Zur Nieheimer Genussmeile gehört auch ein kleines Restaurant, wo man die ostwestfälischen Köstlichkeiten probieren kann. Ausserdem gibt es in Nieheim eine  kleine Käserei die man ebenfalls besuchen kann und wo man direkt den berühmten "Nieheimer Käse" dann probieren und kaufen kann.
Spargel, Kartoffeln und Erdbeeren aus Ostwestfalen:
Begeben Sie sich im Frühjahr ab April/Sommer (bis zum 21. Juni) auf den Spuren des Spargels in die Nähe des reizenden Ortes "Delbrück". Hier wächst der Spargel auf Sandboden und gedeiht daher hervorragend. Viele Bauernhöfe haben sich auf die Spargel - und Kartoffelerzeugung verlegt. Auf diesen Höfen kann man die Produkte kaufen und manche haben sogar ein angeschlossenes Restaurant! Es gibt Spargelhöfe in der Nähe von Paderborn (in Delbrück, Sande, Hövelhof,Bielefeld...) und nur kann  man den Spargel frisch vom Erzeuger einkaufen.
Spargel schmeckt überigens bestens mit dem berühmten Westfälischen Schinken und es gibt viele schöne Rezepte zum Thema Spargel und man kann dazu Bier oder Weisswein trinken. Hier finden Sie mehr zum Thema Spargel in der Region Teutoburger Wald:
http://www.spargelstrasse-nrw.de/html/bielefeld.html
http://www.paderborn.de/freizeit/download/Wegbeschreibung_SPR_06.pdf
Unter dem zweiten Link finden Sie Adressen von Spargelhöfen und Einkehrtipps im Delbrücker Land.
Erdbeeren im Teutoburger Wald
Das erstaunt Sie, wir haben auch in einigen Bereichen Sandboden und da gedeihen Erdbeeren besonders gut und sind auch sehr schmackhaft. In der Nähe Paderborns kann man die frischen Erdbeeren direkt ab Feld ernten und geniessen oder in den kleinen Läden am Feld kaufen. Fragen Sie uns dazu - wir haben einen Liste für Sie..
Ideen für Junge Gäste: Für die kleinen Gäste gibt es auf dem Alten Forstamt viel zu unternehmen. Es gibt ein ruhige Strasse auf der man Radfahren  oder man kann auf der Wiese und im Garten spielen und toben. Ein Ausflug z.B. zum Abenteuerspielplatz im Driburger Grund in Altenbeken ist schnell gemacht oder man fährt zur Adlerwarte Berlebeck oder verbringt einen Tag im Tierpark Olderdissen bei Bielefeld (Eintritt frei) oder unternimmt eine Fahrt mit dem Boot über die Weser. Oder eine Kanufahrt auf Weser & Lippe oder ein schöner Badeausflug zum Schiedersee sind schöne Unternehmungen die der ganzen Familie Spass machen - es gibt vieles, was man besonders im Sommer machen kann. Aber auch im Winter gibt es einiges, was man in dieser Interessanten Region unternehmen kann. Wir haben viele Ideen für Sie parat! Sprechen Sie uns an!
Weitere Ideen für Ausflüge mit Kindern im Teutoburger Wald:
Baumhaus für Kinder (Neuenbeken - ganz in der Nähe der Landstrasse L755 gelegen vom Sportplatz aus leicht erreichbar), der schöne Vogelpark Heiligenkirchen (bei Detmold), der Freizeitpark FUNTASTICO am Schiedersee..die Deutsche Märchenroute (Burgen und mystischen Orten, wo die Märchen der Brüder Grimm spielen, Sababurg usw.) , Safaripark Stukenbrock (mit den weissen Löwen), HeinzNixdorfMuseumForum (Computermuseum), Pader-Bini Land für kleinere Kinder (Paderborn), Freizeitzentrum Emmerstausee, Godelheimer Seenplatte , Sommerrodelbahn Bodenwerder (Nahe Höxter), mit der Draisine durch das Extertal fahren.oder mit dem Schiff über die Weser schippern...
weiter: Freizeitangebote für Wanderer