Willst Du wissen,

was Schönheit ist,dann gehe in die Natur,

dort findest Du Schönheit

(frei nach Albrecht Dürer)


Herzlich Willkommen auf unseren Seiten. Wir freuen uns, dass Sie sich über das Alte Forstamt im Teutoburger Wald und über unsere Ferienwohnungen informieren möchten. Wenn Sie von einem schönen Urlaub mit Freunden und Familie (**und gern auch mit mit Hund) auf dem Lande träumen, dann sind Sie bei uns richtig.

Das Alte Forstamt im Teutoburger Wald wurde vor 200 Jahren im Auftrag des preussischen Königs als Wohn-und Dienstgebäude für die Oberforstmeister auf der Sonnenseite eines geschützten Tales im Teutoburger Wald errichtet. Noch heute spürt man noch die Athmosphäre der guten alten Zeit. König Friederich Wilhelm IV von Preussen höchstselbt weilte am 21. Juli 1853 auf dem Alten Forstamt. Er kam in die Region zur Eröffnung zur Einweihung des Altenbekener Eisenhahn-Viaduktes. Der Oberforstmeister und seine Mannschaft hatten die Ehre, den König auf der "Preussischen Oberförsterei" zu begrüssen. Und der König hat dann auch im Haus übernachtet. Man kann sich heute kaum vorstellen, wie aufregend dieser Besuch für den Forstmeister und die weitern Bewohner des Hauses war! (weiteres zur Geschichte unter der Rubrik Geschichte).

Noch heute kann man sich in in dieser schönen, ländlichen Umgebung erholen, den täglichen Stress leicht hinter sich lassen, endlich entspannen, wieder einmal gut schlafen und einfach zur Ruhe kommen. Wir bieten unseren Gästen einen Urlaub in der Natur und freuen uns immer über naturverbundene, Wander-/Garten-und Fotofreunde, Familien mit Kindern. Einfach Gäste die so wie wir, die Freude am Landleben, am Umgang mit Tieren und einem grossen Bauerngarten und an der Natur haben!

Wir halten Schafe und ausserdem gibt es eine Hühnerschar, die vom Hahn Bonifatius angeführt wird sowie liebe, menschenbezogene  Katzen und Hunde. Die Taubenschar und die Gänse Agatha und Emma komplettieren die Hoftiere.

Im Frühjahr und Sommer dreht sich alles um die Schafe und Ihre Lämmer, manche Lämmchen müssen mit der Flasche zugefüttert werden. Im Monat Juni* werden die Schafe geschoren werden (*nach der sogenannten Schafkälte), das ist eine grössere Aktion und erfordert viel Organisation. Ausserdem müssen die Hufe der Tiere regelmässig gepflegt werden, was die Schafe nicht so toll finden.
Bis zum Weideauftrieb muss Heu und etwas Kraftfutter zugefüttert werden. Erst wenn unsere Weiden allen Tieren genug Gras bieten werden die Tiere auf die Weide getrieben. Im Winter sind die Schafe aufgestallt und müssen mehrmals täglich gefüttert werden. Wasser erhalten Sie über die Tränken im Stall. Im Winter kommen die Tiere  stundenweise auf die Weide, währenddessen wird gemistet. Zu tun gibt es immer etwas und Kinder können hier viel lernen, über die Tiere und wie man sie behandeln muss.

Die abwechslungsreiche Region* "Teutoburger Wald und Eggegebirge",  in der sich sanfte Hügelketten, Berg und Tal rasch abwechseln (*die man deshalb auch die westfälische Toskana nennt) hat viele zu bieten, augedehnte Buchenwälder, unzerstörte Naturräume, Kultur, Mittelalterrelikte und die Geschichte der Römer und Germanen. Die Region hat viele interessante Ausflugsziele;  märchenhafte Burgen, romantische Schlösser, grosse Klöster mit herrlichen Gartenanlagen wie Dahlheim oder Corvey, gepflegte Heckenlandschaften, und nicht weit entfernt, Städtchen wie das romantische Detmold, die historische Stadt Höxter und die interessante Domstadt Paderbornm mit dem kürzesten Fluss Deutschlands, der Pader und nicht zu vergessen, das grösste Naturdenkmal der Region - die mystischen sagenumwobenen Externsteine.

Nostalgie auf dem Lande:
Einen Sommer oder Frühherbst auf dem Lande erleben - ganz so wie er früher einmal war..der Himmel ist herrlich blau, die Luft ist klar, man kann morgens barfuss über die Wiesen laufen, am Bach picknicken, auf wogende Wälder blicken, Lavendel oder Rosendüfte aus dem Garten schnuppern, die Schafe und Lämmer auf der Wiese meckern hören, die Schwalben zwitschern und den Hahn krähen hören. Noch ist es tagsüber herrlich warm und abends ist es angenehm kühl in der Nähe des Waldes. Manchmal hört man die Eule, die Katze schleicht durch den Garten auf der Suche nach Mäusen und man hört die Tiere des Waldes rufen, wenn Sie das erleben möchten - kommen Sie zu uns ins Alte Forstamt im Teutoburger Wald.

Ein Tipp: Wenn Sie schon jetzt wissen, wann Sie uns im kommenden Jahr besuchen möchten, melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns und reservieren Ihren Wunschtermine, wir sind meist sehr ausgebucht und schon jeztzt gehen Buchungen für das Frühjahr und den Sommer 2016 ein. Und es tut uns dann sehr leid, wenn wir für Sie nichts mehr frei haben. Übrigens gibt es noch Buchungsmöglichkeiten zwischen Weihnachten und Neujahr. Besonders interessant für Gäste, die mit Ihrem sensiblen Hund reisen..ruhig und böllerfrei!

In der Sommerzeit - und auch noch bis weit in den Herbst hinein kann man viel Zeit im Freien verbringen und morgens wenn die Natur erwacht, nimmt man das Frühstück einfach draussen im Hofgarten ein, und man schaut den auf den Tieren in Wald und Wiesen bei Ihrem Tagwerk zu. Mittags, wenn die Sonne dann hoch am Himmel steht, kann man seinen Liegestuhl ganz nach Gusto in die Sonne setzen, oder sich einen Platz im Schatten sichern und bei einer Apfelschorle ein gutes Buch lesen..herrlich entspannen und geniesst die Aussicht, lauscht den Spatzen beim Tschilpen..manchmal klingt sogar ganz romantisch der Ton des Jagdhorns vom Haus der Nachbarn aus dem Wald. All das erlebt man hier im Sommer und im Herbst!

Das "Alte Forstamt im Teutoburger Wald" liegt ruhig direkt im Tal der "Durbeke" direkt an idyllischen Wanderwegen, wie dem Viaduktwanderweg oder dem Eggeweg. Wanderer finden hier viele stille Pfade für die Wanderung durch diese waldreiche Region. Auch die sagenumwobenen Steinformationen der Externsteine im nahen Horn sind von uns aus schnell erreicht. Wenn man wandert ist es eine grössere Tour, mit dem Fahrrad ist es ein Katzensprung...

Was wir unseren Gästen bieten
Unseren Feriengästen bieten wir hier eine schöne  Kombination aus komfortablen Ferienwohnungen und der romantischen und ruhigen Athmosphäre eines ehemaligen preussischen Alten Forstamtes. Das Haus liegt auf der Südseite eines Waldes direkt im Tal. Der eigene historische Biedermeier-Bauerngarten mit Buchsbaumrabatten und Formgehölzen bietet ein farbenprächtigs Bild aus vielen bunten Blumen und einen schönen Nutzgarten. Hier blühen Rosen, Lavendel und viele Stauden. Im Gemüsebeet gedeihen verschiedene Kohlarten wie Rotkohl, Weisskohl, Spitzkohl und weitere Gemüse wie Gurken, Zwiebeln, Bohnen, Salate und viele Kräuter. Auf der Wiese weiden die  Schafe, nebenan stehen die Kühe des Nachbarn..ein wahres Idyll für Herz und Auge.

Wanderwege:
Es ist eine abwechslungsreiche Landschaft, die sich dem Besucher im Teutoburger Wald und im Eggegebirge bietet, sanfte Bergketten wechseln sich ab mit tiefen Tälern wo sanfte Bäche fliessen - dann gibt es auch mystische Felsformationen die "Externsteine", grosse Wälder, viele Seen und ganz viel Natur - und Wandern ist heute wie früher immer noch die beste Art diese Landschaft kennenzulernen..

Hier ist es zu jeder Jahreszeit wunderschön, aber Frühling und  Herbst gehören zu den "reizvollsten Jahreszeiten" in dieser wald-reichen Region. Im Winter sieht man sehr häufig Wild - Mufflons, Hirsche und Rehe - denn in der kalten Jahreszeit sind die Tiere nicht nicht so scheu, wie zu anderen Jahreszeiten. Manchmal kann man sogar die seltene Wildkatze, ein Uhupäärchen, seltene Spechtarten, den räuberischen aber wunderschönen Habicht und  viele weitere Tiere beobachten. Im Frühling hört man dann das Konzert der vielen Vogelstimmen und wandert an blühenden Wäldern und Wiesen entlang. Lerchensporn, Himmelschlüsselchen und im Mai dann die ersten Blätter der Buchen verzaubern den Wanderer.Man muss es einfach erlebt haben, das Wunder des Teutoburger Waldes!

Unsere Region - Der Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald besteht nicht nur aus dichten Wäldern, sondern auch aus sanften Hügeln, herrlichen Wanderwegen, die auf den Höhenzügen der Region verlaufen, einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung und manchmal klingen Kirchenglocken die man an ruhigen Tagen weithin hören kann. Der Blick streift über Wiesen, verschlungene Bachläufe, wildromantische Auen, Hochflächen und artenreiche Wälder mit Mischwald aus Buche, Eiche, Birke und weiteren Laubbäumen. Diese vielfältigen Landschaftsformen prägen den urwüchsigen Charakter der Landschaft. Dann gibt es noch die einzigartige Senne mit Ihrer unberührten Heidelandschaft und den vielen Sandhügeln und seltenen Tieren zu entdecken, die eine in Europe einzigartige und unberührte Natur bietet.

Geschichte
Wer diese Region bereist oder erwandert - taucht tief ein in die Geschichte. Die Varusschlacht der Germanen gegen die Römer die vor 2000 Jahren (9 nach Christus)  stattfand und über die Tacitus berichtet, die Christianisierung der Sachsen, die Geschichte Karls des Grossen und seiner Pfalz zu Paderborn, Kaiser Karl's Krönung durch den Papst im Jahr 777 in Paderborn. So weilte Kaiser Karl auch an Weihnachten 784 in der Region und feierte in dem Ort "Villa Liuhidi" - heute "Lügde" genannt, das Weihnachtsfest. Geblieben von dieser Zeit ist einiges an archäologischen Funden, so zum Beispiel die heute wieder aufgebaute Kaiserpfalz zu Paderborn, welche heute das Pfalzmuseum beherbergt. Und auch die spannende Geschichte vom "Sachsenherzog Widukind", der dem Frankenkönig, Karl dem Grossen trotzte - und dennoch nachgeben musste. Über diese Geschichte berichtet der bekannte Dichter "Friederich Wilhelm Weber" in seinem lesenswerten Epos "Dreizehlinden".
Sehenswert und voller Geschichte sind auch Innenstädte im Stil der Weserrenaissance oder die Hansestädte in der Region (z.B. Lemgo), die historischen Stadtkerne (Detmold, Höxter..),  die prachtvollenm Schlösser, die grossen und bedeutenden Klöster (wie Dalheim oder Corvey bei Höxter..), die verwunschenen Burgen und die gepflegten Parks sind heute noch Zeugen der interessanten Geschichte dieser Region. Nicht zu vergessen die mystischen,sagenumwobenen Externsteine und das Hermannsdenkmal in Detmold.  Besuchen Sie uns und tauchen Sie ein in die Geschichte und die Geschichten  - schicken Sie Ihre Phantasie auf Spurensuche.
Weitere Informationenen zu unseren Ferienwohnungen finden Sie in der Rubrik "Ferienwohnungen".
weiter: Ferienwohnungen