Dreizehnlinden

 

Wonnig ist's, in Frühlingstagen

Nach dem Wanderstab zu greifen
Und, den Blumenstrauss am Hute
Gottes Garten zu durchstreifen.

Oben ziehn die weißen Wolken,
Unten gehndie blauen Bäche
Schön in neuen Kleidern prangen
Waldeshöh und Wiesenfläche.
..
Friederich Wilhelm Weber
Dichter aus Ostwestfalen

 

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten.Wir freuen uns sehr, dass Sie sich über das Alte Forstamt im Teutoburger Wald und über die Ferienwohnungen informieren möchten. Wenn Sie von einem schönen Urlaub mit Freunden oder mit der Familie auf dem Lande träumen, dann sind Sie hier richtig. Denn Urlaub auf dem Land heisst in der Natur ankommen, sich wohlfühlen, das Haus, den Garten und die Tiere des Hofes rleben, entspannen und eine gute Zeit in gesunder Umgebung geniessen. Hier lebt man naturverbunden und nachhaltig. Auch wenn Sie einen besonderen Ort für eine Feier wie einen runden Geburtstag suchen, sind Sie hier richtig.Sprechen Sie uns dazu bitte an.

Der Frühling beginnt im Teutoburger Wald, die Kraniche ziehen über das Land und rufen Ihr uraltes Lied, im Tal erklingen bereits ersten zarten Vogelstimmen, die kleinen Tannenmeisen zwitschern zart, der Zaunkönig meldet sich zu Wort, der Grünspecht ruft, manchmal hört man sein Klopfen aus dem Wald, die geschwätzigen Stare sind zurück und auch die Spatzen tschilpen wieder lauter und beginnen mit dem Nestbau..die Natur erwacht und unsere Gänse, Agatha und Emma legen die ersten Eier. Die ersten, vorwitzigen Osterglocken schieben das zarte Grün aus der Erde und die Knospen der Blüten an den Obstbäumen werden sichtbar. Die Schafe verbringen wieder mehr Zeit auf der Weide und schon kommen die ersten Lämmer zur Welt, die Hühner suchen einen Platz für das Nest und bald gibt es die ersten Küken, der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten und lange dauert es nicht mehr bis Ostern! Die schöne Frühlingszeit beginnt..und jeden Tag wird es etwas wärmer, die Sonne scheint wieder länger und auch die ersten Arbeiten im Garten beginnen. Hier auf dem Lande erlebt man den Frühling wesentlich intensiver als anderswo.

Was wir unseren Gästen bieten
Das Alte Forstamt bietet seinen Gästen eine Kombination aus ursprünglichen Landleben mit Schafen, Hühnern und weiteren Bauernhoftieren und nebenan weiden die Kühe des Nachbarn. Hier kann man entschleunigen und kommt zur Ruhe. Der Garten bietet ein farbenprächtigs Bild aus vielen bunten Frühblühern, wie blauen, weissen und lila Krokussen, Narzissen in allen Formen, bunte Primeln, Osterglocken und Schneeglöckchen. Im Sommer blühen dann die Rosen, der Lavendel und die vielen Stauden.

In den komfortablen Ferienwohnungen geniessen die Gäste das Landleben wie "Anno Dazumal" aber mit modernem Komfort in schöner idyllischer Lage, in der abwechslungsreichen Mittelgebirgs-Landschaft des Teutoburger Waldes/Eggegebirges. Weitere Details zu den Wohnungen finden Sie unter der Rubrik "Ferienwohnungen". Originalfotos vom Haus und Umgebung finden Sie unter "Jahreszeiten".

Diese abwechslungsreiche Region bietet Ihren Besuchern auch eine grosse Zahl unterschiedlicher Ausflugs-und Wandermöglichkeiten im Mittelgebirge Teutoburger Wald und Eggegebirge..langweilig wird es hier niemals..schauen Sie  sich für Anregungen für Ihren Urlaub im Teutoburger Wald unsere Rubrik "Ausflüge"* an.

Wanderwege:
Mehrere bekannte und beliebte Wanderwege, wie der mehrfach ausgezeichnete Viaduktwanderweg verlaufen direkt hinter dem Haus entlang. Der landschaftlich wunderschöne Wanderweg "Eggeweg" oder auch die "Hermannshöhen" bieten dem Wanderer unvergessliche Touren
durch die einzigartige Mittelgebirgslandschaft der Region.
Hier ist es zu jeder Jahreszeit wunderschön, aber der Frühling und auch der Herbst im Teutoburger Wald gehören zu den "reizvollsten Jahreszeiten" in dieser waldreichen Region. Im Winter sieht man sehr häufig Wild - wie Mufflons, Hirsche und Rehe - denn in der kalten Jahreszeit sind die Tiere nicht nicht so scheu, wie zu anderen Jahreszeiten. Manchmal kann man sogar die seltene Wildkatze, ein Uhupäärchen, seltene Spechtarten, den räuberischen aber wunderschönen Habicht und  viele weitere Tiere beobachten.

Die Region - Der Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald besteht nicht nur aus dichten Wäldern, sondern auch aus sanften Hügeln, herrlichen Wanderwegen, die auf den Höhenzügen der Region verlaufen, einen wunderbaren Ausblick auf kleine Dörfer bieten die sich in die Landschaft schmiegen und deren Kirchenglocken man an ruhigen Tagen weithin hören kann. Der Blick streift über blumenbunte Wiesen, verschlungene Bachläufe, wildromantische Auen, Hochflächen und artenreiche Wälder mit Mischwald aus Buche, Eiche, Birke und weiteren Laubbäumen. Diese vielfältigen Landschaftsformen prägen den urwüchsigen Charakter der Landschaft. Dann gibt es noch die einzigartige Senne mit Ihrer unberührten Heidelandschaft und den vielen Sandhügeln und seltenen Tieren, eine in Europe einzigartige und unberührte Natur.

Geschichte
Wer diese Region bereist oder erwandert - taucht tief ein in die Geschichte. Die Varusschlacht der Germanen gegen die Römer die vor 2000 Jahren (9 nach Christus)  stattfand und über die Tacitus berichtet, die Christianisierung der Sachsen, die Geschichte Karls des Grossen und seiner Pfalz zu Paderborn, Kaiser Karl's Krönung durch den Papst im Jahr 777 in Paderborn. So weilte Kaiser Karl auch an Weihnachten 784 in der Region und feierte in dem Ort "Villa Liuhidi" - heute "Lügde" genannt, das Weihnachtsfest. Geblieben von dieser Zeit ist einiges an archäologischen Funden, so zum Beispiel die heute wieder aufgebaute Kaiserpfalz zu Paderborn, welche heute das Pfalzmuseum beherbergt. Und auch die spannende Geschichte vom "Sachsenherzog Widukind", der dem Frankenkönig, Karl dem Grossen trotzte - und dennoch nachgeben musste. Über diese Geschichte berichtet der bekannte Dichter "Friederich Wilhelm Weber" in seinem lesenswerten Epos "Dreizehlinden".
Sehenswert und voller Geschichte sind auch Innenstädte im Stil der Weserrenaissance oder die Hansestädte in der Region (z.B. Lemgo), die historischen Stadtkerne (Detmold, Höxter..),  die prachtvollenm Schlösser, die grossen und bedeutenden Klöster (wie Dalheim oder Corvey bei Höxter..), die verwunschenen Burgen und die gepflegten Parks sind heute noch Zeugen der interessanten Geschichte dieser Region. Nicht zu vergessen die mystischen,sagenumwobenen Externsteine und das Hermannsdenkmal in Detmold. Hier kann man Mythen und Abenteuer und alte Bräuche erleben..wie zB. die brennenden Osterräder in Kempen-Veldrom oder in Lügde. Dieser Osterräderräderlauf ist ein Brauch der schon 2000 Jahre alt sein soll und mit dem der Winter ausgetrieben wird. Besuchen Sie uns hier in dieser schönen Region und tauchen Sie ein in die Geschichte und die Geschichten des Teutoburger Waldes - schicken Sie Ihre Phantasie auf Spurensuche.

Die regionale Küche des Teutoburger Waldes
Auch die Küche des Teutoburger Waldes und des Eggegebirges ist dem kulturellen und kulinarischen Reichtum dieser Region verpflichtet: heimischer westfälischer Schinken, Paderborner Landbrot (*ein seit Jahrhunderten bekanntes und beliebtes Roggenbrot), Pumpernickel, Steinhäger (der berühmte Wachholderschnaps aus Ostwestfalen), wohlschmeckende Forellen aus den klaren Gewässern der Region, Fleisch von heimischen Heidschnucken aus der Heidelandschaft der Senne, leckere Erdbeeren,  Kartoffeln direkt vom Bauern dazu Spargel von den Feldern nahe Delbrück, heimisches Bier von kleinen Brauerein wie Rheder Pils, Detmolder Bier und andere, und der weltbekannte "Nieheimer Käse", den schon Kaiser Wilhelm gern verspeiste. Das tpyische Gericht der Region der "Pickert" **als Spezialität sind nur einige Beispiele für den Einfallsreichtum der regionalen Küche..mehr dazu unter "Geschichte", unter der Rubrik **"Kulinarisches".

Der Biedermeier-Bauerngarten
Der buchsbaumgesäumte Bauerngarten des Alten Forstamtes liegt noch im Winterschlaf - dennoch zeigen sich bereits ab Anfang Februar die ersten bunten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen, bunte Krokusse in Gelb, Weiss und Blau, sanft duftende Hornveilchen in vielen Farben, blaue Anemonen, gelbe Winterlinge und weiss-grün blühende Märzenbecher, blaue und rosa Hyazinthen die so wundervoll sanft duften, dunkelblaue Leberblümchen und verschiedenfarbige Christrosen. Später im Frühjahr, ab März zeigen sich dann die vielen Blüten der Osterglocken, Tulpen und die ersten Veilchen in unserem Garten. Um die Osterzeit beginnt dann auch die Obstblüte auf den Streuobstwiesen in der Umgebung..ein wahres Blütenmeer verbreitet sich dann überall in der Region aus. Das Summen in den Bäumen kann man weithin hören. Mehr dazu finden Sie unter der Rubrik "Garten".

Ferienwohnungen
In den Ferienwohnungen "Hofgarten" und "Wald-Blick" des Alten Forstamtes vergessen Sie den Alltag und können Ruhe und Komfort in traumhafter Lage geniessen. Die Wohnungen bieten einen wunderschönen Blick auf Wald und Wiesen. Die beiden Wohnungen wurden früher als Dienstwohnungen für die auf dem Alten Forsamt beschäftigten Förster und ebenso für hier beschäftigte Waldarbeiter  und den Kutscher des Forstmeisters genutzt. Die Ferienwohnungen wurden liebevoll renoviert - sie wurden komplett neu gestrichen, die Wände wurden isoliert, neue Böden gelegt bzw. die Holzdielen wurden abgeschliffen und wieder orgiginalgetreu gestrichen, die Badezimmer wurden neu gestaltet. Die Fensterbänke wurden wieder mit Blumenkästen ausgestattet und somit der alte Eindruck wieder hergestellt. Die Wohnung Hofgarten verfügt über 2 grosszügige Schlafzimmer und hat ein grosses Bad mit sep. Dusche und Wanne. Die grosse Wohnküche mit Bruchsteinwand in der Wohnung Hofgarten (s. Fotos) ist mit einer gemütlichen Sitzecke und einem grossen Ausziehtisch ausgestattet.
Die etwas kleinere Wohnung "Wald-Blick" bietet ebenfalls in der Wohnküche und einen gemütlichen Sitzplatz am Tisch sowie einen urigen Leseplatz am Fenster. Diese Wohnung verfügt über ein wunderschönes, weisses Prinzenschlafzimmer und ausserdem gibt es noch das "Schwalbennest" unter der Schräge - (ein gemütlicher Schlafbereich mit zwei Einzelbetten). Die Ferienwohnung Wald-Blick hat auch ein sehr komfortables Duschbad das  mit Terrakottafliesen ausgestattet wurde - ausserdem eine Wellnessdusche und einen massgefertigten, gekachelten Waschtisch. In dieser Wohnung gibt es im Bad eine massgeschneiderte finnische Sauna mit Blick in den Wald. So kann der Gast bei uns das  historische und romantische Ambiente eines Alten Forstamtes geniessen, ohne auf modernen Komfort zu verzichten. Weitere Informationenen zu unseren Ferienwohnungen finden Sie in der Rubrik "Ferienwohnungen".
weiter: Ferienwohnungen